Allgemein

„The Flying Koteletts“ an der RHEMA 2016

rhema2016
Am Donnerstag, 28. April, spielen „The Flying Koteletts“ ab 21.00 Uhr in der Swizly Cider Halle 5 an der RHEMA in Altstätten. Der legendäre RHEMA-Montag findet seit letztem Jahr am Donnerstag statt und ist eine Riesen-Party: ein eigentlicher Rheintaler Treff. Dieses Jahr präsentiert sich die Rheintaler Band mit neuen Songs und einem Special-Set: Sing! mit „The Flying Koteletts“. Als Supporting Act eröffnen ab 20 Uhr „The Deadly Hats“ aus Widnau die Party.

 

1996 spielten „The Flying Koteletts“ zum ersten Mal an der RhEMA, in Heerbrugg. Alles begann im kleinen Zirkuszelt und steigerte sich von Jahr zu Jahr zur Rhema-Party schlechthin. Im Jahr 2000 füllte die Band das grosse Habsburg-Zelt mit 4’500 begeisterten Zuhörern. Das war für die Besucher wie auch für die Band ein unvergessliches Erlebnis. „The Flying Koteletts“ spielen vor allem Coverversionen von Blues über Rock, von den Sixties bis zur Gegenwart. So füllten „TFK“ Jahr für Jahr das Zelt am Montagabend. Seit letztem Jahr spielt die Band am Donnerstag, Gwerblertag, da die RHEMA auf 5 Tage verkürzt wurde.

 

Wie ist es bloss möglich, dass die „Toten Hosen“ als Vorgruppe von der „Spyder Murphy Gang“, gefolgt von „Coldplay“ mit Akkordeonbegleitung und „Status Quo“ auf ein und derselben Bühne losdonnern? Endlich tritt Polo zusammen mit Jagger auf und gibt das Mikrophon gleich an Robbie Williams weiter! Mit ihrem vielfältigen Programm sprechen „The Flying Koteletts“ ein breites Publikum an, das sich der enormen Spielfreude nicht entziehen kann! Die fünf Musiker bestechen in ihren Konzerten durch die Nähe zum Publikum, ihrem Spielwitz, die Spontanität sowie die musikalische Reife.

 

Seit 20 Jahren gastiert die Band an der RHEMA und garantiert für eine brodelnde Stimmung. So sind es denn auch viele ältere Damen und Herren, die sich zu den Teens in die erste Reihe gesellen, lauthals mitsingen und tanzen oder gar ihre brennenden Feuerzeuge in die Höhe strecken.